Doku - Der Hafen schläft nie

Tag und Nacht wird im Hamburger Hafen gearbeitet. Die Schiffe werden mithilfe von über 50 Meter hohen Containerbrücken auf den vier großen Terminals be- und entladen. Van Carrier, das sind mehr als zwölf Meter hohe Containertransporter, sausen wie auf Stelzen über die Kaianlagen.

In einem modernen Hafen sind spezielle Kenntnisse gefragt. Der Film des Journalisten Helge Stroemer und des Kameramanns David Reimers stellt verschiedene Berufe vor, die aber nicht nur mit Containern zu tun haben.

 
ISBN 978-3-9812592-2-3

Preis: 8,90 Euro. Im Buchhandel oder bei Amazon erhältlich.

Auf Entdeckungstour in der Berufswelt des Hamburger Hafens

Helge Stroemer und David Reimers begleiten Wasserschutzpolizisten auf einer Streifenfahrt, treffen einen jungen Bootsbauer auf der Werft „Jugend in Arbeit“, einen Containerexperten in einem Containerdepot und einen Barkassenführer an den Landungsbrücken. 

Ein Zeitzeuge erzählt, wie er in den fünfziger Jahren als 14-Jähriger an Bord eines Frachters kam. Zehn Jahre lang war er weltweit auf zum Teil abenteuerliche Weise auf See und an Land unterwegs. Auch nach seiner aktiven Zeit ließ ihn die Leidenschaft zur Seefahrt nicht los. In seinem Laden verkauft er maritime Souvenirs und Schiffsmodelle.

Alle, die im und am Hafen arbeiten, verbindet eine Gemeinsamkeit: Es ist die Begeisterung für ihren Beruf und die Faszination, die der Hafen auf sie ausübt.

Der Film wurde für Jugendliche und junge Erwachsene produziert, aber auch für alle, die sich für den Hamburger Hafen interessieren und neue, spannende Einblicke gewinnen wollen.

Idee und Redaktion: Helge Stroemer

Kamera und Schnitt: David Reimers

Schnitt: Johannes Stahn

Tonabmischung: PBF-Studio Hamburg, Andreas Fuderer

Produktion: Strandfreunde. Hamburg

Musik: Helge Stroemer, Strandfreunde. Musikproduktion, LC 22993

Grafik: Heike Müller

Fotos: Rolf Otzipka, Hamburg (Cover, innen), Thomas Grimm (innen)

Bildformat: 16:9; Tonformat: Stereo; Ländercode: 0

Sprache: Deutsch,
Laufzeit: ca. 40 Minuten

INFO-Programm gemäß § 14 JuSchG

© 2011 Strandfreunde. Hamburg 

unterhaltsames Video zum Thema vorstellungsgespräch

Jeder, der ins Berufsleben startet oder schon mittendrin ist, kennt das wahrscheinlich. Vor dem Vorstellungsgespräch überlegt man sich, was da für Fragen kommen könnten. Die Schauspielerin Renske Ebbers alias Vita hat sich das auch gefragt und legt mit holländischem Charme ein sympathisches Solo hin. Wir glauben, sie geht da genau richtig ran.
Mehr Videos und Jobstories gibt es auf  jobaspekte (Berufe. Stories. Hintergründe.) - jobaspekte.de.

VIDEOPRODUKTIONEN - BERUFE

Wir produzieren Ihr Video. Wenn es um Video-Produktionen geht, die wir für Sie umsetzen können, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme.

Hier zeigen wir einige Beispielproduktionen aus der Berufswelt. Mehr auch unter jobaspekte.de und auf dem YouTube-Kanal von jobaspekteTV.